WAS IST CHIROTHERAPIE?

Das „Einrenken“ ist wahrscheinlich so alt, wie der Mensch selbst. Schon früher gab es bei etlichen Völkern Kundige, die in der Lage waren, durch Handgriffe Beschwerden an der Wirbelsäule und den Gliedmaßen zu lindern.

Der Ursprung der Osteopathie und Chirotherapie liegt in den USA.

Bereits 1894 wurde die erste Schule für Osteopathie gegründet. Hier wurde die Kunst des Heilens durch Handgriffe an der Wirbelsäule vermittelt. In den USA ist die Osteopathieausbildung der Medizinausbildung gleichgestellt, mit dem Unterschied, dass Osteopathiestudenten 400 Stunden zusätzlich manuelle Medizin absolvieren müssen.

1895 wurde dann die erste reine Chiropraktikschule gegründet.

Im Gesamten ähneln sich die Techniken der strukturellen Osteopathie und der Chiropraktik, da sie natürlich auf der gleichen Biomechanik basieren.

WAS ERWARTET MICH?

Ihre Behandlung wird keine Hau-Ruck-Behandlung. Es erwartet Sie ein verantwortungsbewusster Umgang, Geduld und Zeit.
In einem intensives Vorgespräch, können Sie Ihren Krankheitsverlauf beschreiben. Dieses Gespräch bildet eine wichtige Grundlage für die erfolgreiche Behandlung.
Sie schildern zum Beispiel wann Ihre Beschwerden auftreten und welche bestimmten Bewegungen oder Haltungen zu Schmerzen führen.
Nicht nur Ihre aktuelle Beschwerden sind relevant, sondern eventuelle frühere Erkrankungen, Unfälle oder Operationen.
Ihre Informationen sind wichtig, um erste Schlüsse auf eine mögliche Ursache ziehen zu können.

Der nächste Schritt ist die gründliche Untersuchung. Die Beweglichkeit Ihrer Gelenke wird überprüft. Fehlt dem Gelenk die Elastizität und die Bewegung endet abrupt, handelt es sich möglicherweise um eine Blockade.

Bevor nun Ihre Therapie beginnen kann, werden alle Untersuchungsergebnisse und der mögliche Therapieverlauf mit Ihnen besprochen.
Es wird kritisch abgewogen, ob eine chirotherapeutische Behandlung in Frage kommt, oder ob ein anderer Behandlungsansatz sinnvoll ist.

IHRE BEHANDLUNG

Bei Ihrer eigentlichen Therapie geht es nun darum Ihre „Verspannungen“ und „Blockaden“ an der Wirbelsäule sanft zu lösen. Mit minimalstem Kraftaufwand wird das betroffene Wirbelgelenk behandelt. Sie verspüren dabei keine Schmerzen, lediglich einen kurzen schnellen Ruck.

Chirotherapeutische Behandlung

59,00
  • Vorgespräch
  • Untersuchung
  • Behandlung